Menu

Kinder Skaterhelm Test – Die besten Inliner- und Skateboard Helme für Kinder

Ist das Kind draußen mit dem Skateboard unterwegs? Dann ist es wichtig, den Kopf vor möglichen Stürzen zu schützen mit einem Skaterhelm für Kinder. Die Anforderungen an einen guten Skaterhelm sind hoch. Der Inliner Helm muss Stürze und Kollisionen problemlos standhalten, zudem soll der Kinderhelm bequem sitzen und genügen Luft hindurch lassen. Das Angebot auf dem Markt ist groß, doch nicht jeder Helm kann auch überzeugen. Beim Kauf eines guten Skaterhelms für Kinder ist es daher wichtig, verschiedene Kriterien zu beachten.

Alles zum Thema Inliner- und Skateboard Helm für Kinder

Was ist ein Kinder Skaterhelm?

Ein Skaterhelm für Kinder ist ein geschlossener Helm anders als bei einem Fahrradhelm. Der Kinder Skaterhelm bedeckt die Stirn, Schläfen und den Hinterkopf des Kindes. Damit die Kinder unter dem Skateboard Helm nicht schwitzen, sorgen Belüftungslöcher für eine gute Klimatisierung. Die Form dieser Inliner Helme ist ergonomisch, einige Modelle bestehen aus einer dünnen Kunststoffschale, während andere aus einem stabilen Acrylnitril-Butadien-Styrol bestehen.

 

Wer stellt die Kinder Skaterhelm her?

Einige Hersteller bieten eine breite Auswahl verschiedener Skaterhelme für Kinder an. Erhältlich sind die in verschiedenen Online-Shops und in Fahrrad- beziehungsweise Skaterfachgeschäften. Eine große Auswahl bietet der Hersteller Skullcap ebenso wie K2, SFR und Avengers.

 

Wo kann man die Kinder Skaterhelm kaufen?

Die Skaterhelme für Kinder sind in einzelnen Fachgeschäften erhältlich. Verschiedene Einzelhändler bieten ab und zu bei Sonderaktionen oder Themenwochen Skaterhelme an. Die größte Auswahl bietet wohl das Internet. In zahlreichen Onlineshops bieten verschiedene Hersteller ihre Kinderhelme zum Skaten an. Ebenso sind die Skateboard Helme in kinderspezifischen Shops wie mytoys zu finden.

 

Wofür werden Kinder Skaterhelm verwendet?

Skaterhelme für Kinder schützen das Kind bei stürzen, beim Skateboard fahren. Sie eignen sich nicht nur als Kopfschutz auf dem Skateboard. Der Skaterhelm kann darüber hinaus auch auf dem Fahrrad oder beim Inliner fahren, den Kopf schützen. Der Inliner Helm ist also nicht nur zum Skateboardfahren geeignet und vielfältig einsetzbar.

 

Was ist bei dem Kauf von einem Kinder Skaterhelm zu beachten?

Beim Kauf eines guten Skaterhelms für Kinder gibt es einige Kaufkriterien, die zu beachten sind. Der Preis ist dabei nicht das entscheidendste Kaufkriterium, das Material, die Verarbeitung des Helmes ist wichtig. Immerhin muss der Skateboard Helm im Falle eines Sturzes dieser Belastung standhalten.

 

Die Kaufkriterien des Skaterhelms

Die Verwendung des Skateboard Helmes: Wo ist das Kind unterwegs, skatet es eher im Park oder ist das Kind auf der Straße unterwegs. Anhand dieses Kriteriums lässt sich auswählen, ob ein Helm aus Kunststoff ausreicht oder ein Skaterhelm aus Acrylnitril-Butadien-Styrol sinnvoller wäre.

Die Größe des Helms: Das Wichtigste bei einem Skate Helm ist, dass dieser passt. Der Skaterhelm darf keinesfalls zu groß sein und wackeln. Die Passform ist daher besonders wichtig, der Helm muss bequem sitzen, ohne zu wackeln. Nur wenn der Skaterhelm auf dem Kopf des Kindes ideal sitzt, schützt dieser auch bei einem Sturz. Im Fachgeschäft erhalten Eltern eine gute Beratung und die Passform lässt sich direkt überprüfen.

Die individuelle Form der Skaterhelme beachten: Anhand der Größe lässt sich nicht immer der richtige Skaterhelm finden. Die Inliner Helme weisen unterschiedliche Passformen auf. Ein Skaterhelm von der einen Marke sitzt eventuell nicht so gut wie der Helm eines anderen Herstellers. Grundsätzlich ist es also ratsam, verschiedene Modelle auszuprobieren, um den perfekten Helm für das Kind zu finden. Einige Modelle lassen sich gut anpassen, diese Helme besitzen einen Drehknopf. Dieser Drehknopf befindet sich im hinteren Bereich des Helms. Über den Drehknopf lässt sich der Innenteil eines Skaterhelms an die Kopfform des Kindes anpassen.

Die Belüftung: Gute Helme stellen eine gute Belüftungsoption sicher. Die Belüftungslöcher am Helm sorgen dafür, dass es unter dem Skateboard Helm nicht zu heiß ist und die Luft gut zirkuliert. Kinder tragen ungern Helme, die eine schlechte Luftzufuhr besitzen und unter denen es einfach zu heiß ist.

 

Vor und Nachteile eines Kinder Skaterhelms?

Skaterhelme für Kinder bieten einige Vorteile im Vergleich zu einem Fahrradhelm. Nicht jeder Skaterhelm ist gleich gut. Wir haben die Vor- und Nachteile in einer Übersicht zusammen gestellt:

Vorteile Kinder Skaterhelm

  • Kopf des Kindes ist durch die komplette Abdeckung des Helms geschützt
  • Hält gängige Sicherheitsstandards ein
  • Eignet sich für verschiedene Anwendungsgebiete
  • Ideale Luftzirkulation unter dem Helm

Nachteile des Kinder Skaterhelm

  • Nicht jeder Skate Helm lässt sich perfekt anpassen
  • Einige Modelle bieten keine gute Belüftung

Weitere Helmarten:

Fazit

Ein guter Kinder Skaterhelm ist wichtig, um den Kopf des Kindes im Falle eines Sturzes zu schützen. Der Helm deckt den gesamten Kopf ab und sitzt, ohne zu wackeln. Die Auswahl verschiedener Skaterhelme ist groß.

Beim Skateboard Helm Kauf spielen verschiedene Kriterien eine wichtige Rolle. Wer sich nicht sicher ist, welcher Helm dem Kind ideal passt, der sollte sich Fachmännische beraten lassen. In einem Fachgeschäft sind die Verkäufer darauf geschult, die Passform zu überprüfen.

Ein Skate Helm, der nicht richtig sitzt, schützt den Kopf nicht bei einem Sturz. Der Kopf könnte Verletzungen erleiden. Die schicken Skaterhelme für Kinder sind in vielen unterschiedlichen Farben und schicken Designs erhältlich.