Menu

Jungen Fahrradhelm Test – Coole Fahrradhelme für Jungs

Ein Jungen Fahrradhelm schützt vor Kopfverletzungen und ist vor allem im Straßenverkehr ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Radfahrers. Fahrradhelme für Jungs gibt es in vielen coolen, sportlichen Designs.

Hier klicken für den besten Jungen Fahrradhelm für 2021

Jungen Fahrradhelm Test: Alles Wissenswerte zum Thema

Was ist ein Jungen Fahrradhelm?

Jungen Fahrradhelme gibt es in vielen verschiedenen Größen, Formen und Designs. Von sportlich geformten, aerodynamischen Modellen, bis hin zu runden BMX-Helmen, sind diverse Angebote erhältlich. Alle Jungen Helme haben jedoch eines gemeinsam: Sie schützen den Kopf beim Radfahren.

Wie funktioniert ein Jungen Fahrradhelm?

Der Helm in richtiger Größe sollte weder zu locker, noch zu eng sitzen. Nach Feststellen des Einstellungssystems darf sich der Kinderhelm nicht seitlich wegdrehen lassen. Nach Arretieren des Verschlusses, sollte der Helm für Jungen sicher sitzen und keine Druckstellen verursachen.

Wer stellt Jungen Fahrradhelme her?

Jungen Fahrradhelme werden nicht nur von Baumärkten, Geschäften für Fahrradzubehör oder Spielzeuggeschäften zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon oder Ebay, vertreiben Jungen Fahrradhelme von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Jungen Fahrradhelmen gibt es?

Junge mit Fahrradhelm Fahrradhelme für Jungen und Mädchen unterscheiden sich im Design, Größe und Passform. Da Jungs oftmals über einen breiteren Kopf als Mädchen verfügen, sind Jungshelme entsprechend weiter konstruiert. Zur perfekten Größenregulierung haben die meisten Helme einen integrierten Verstellmechanismus, durch den man die Helmgröße optimal an den Kopf anpassen kann. Dieser Verstellmechanismus setzt sich aus einem im Helm befindlichen Kunststoffring zusammen, welcher mittels eines Drehrads an der Helmrückseite zusammengezogen wird.

Wichtig bei der Arretierung ist, dass der Helm keine Druckstellen verursacht. Er darf sich aber auch nicht einfach seitlich verschieben lassen. Hierbei ist etwas Geduld gefragt. Da der Kopf des Kindes ständig wächst, muss auch der Helm in regelmäßigen Abständen von der Größe her angepasst werden.

Wo kann man einen Jungen Fahrradhelm kaufen?

Jungen Fahrradhelme gibt es in Geschäften für Fahrradzubehör, in Baumärkten und oftmals sogar in Spielzeuggeschäften. Auch kann man Jungen Fahrradhelme über das Internet bestellen. In einigen Online-Shops, die coole Fahrradhelme für Jungs führen, ist die Auswahl an Helmgrößen und -designs häufig größer und oft auch günstiger als im Fachhandel.

Wofür wird ein Jungen Fahrradhelm verwendet?

Jungs mit FahrradhelmenMit dem Fahrrad in der Stadt oder im Gelände als Kind unterwegs zu sein, kann viele Gefahren mit sich bringen. Sicherheit im Straßenverkehr ist die oberste Priorität beim Radfahren, weshalb ein Helm zu jeder Fahrradausstattung gehören sollte. Kommt es beim Radfahren zu einem Sturz oder Unfall, ist der Kopf durch den Helm sehr gut geschützt. Ausschlaggebend dafür ist natürlich, dass der Helm perfekt passt und zudem angenehm zu tragen ist.

Was ist beim Kauf von einem Jungen Fahrradhelm zu beachten?

Vor dem Kauf eines Jungen Fahrradhelms sind einige Kriterien beachtenswert. Grundsätzlich finden sich im Fachhandel und Internet viele Helmvarianten, die vor allem durch ihre sportlichen Designs und leichten Eigengewichte begeistern. Helme für Jungen gibt es in allen möglichen Passformen mit verschiedenen Verschlussvarianten.

Für einen perfekten Jungen Fahrradhelm müssen natürlich auch einige Sicherheitsmerkmale vorhanden sein. Am Wichtigsten ist die Passform. Nur ein richtig sitzender Helm schützt im Ernstfall. Er darf weder zu locker, noch zu eng sitzen. Die Riemen am Kinn sollten nicht einschnüren. Für einen angenehmen Tragekomfort sollte der Helm bestenfalls mit einer weichen Polsterung versehen sein. Natürlich muss sich der Kinderhelm für die entsprechende Kopfform anpassen lassen.

Ein Junge mit Fahrradhelm am SeeMit dem Tragekomfort einhergehend ist das Gewicht des Helm zu nennen, welches nicht allzu schwer ausfallen sollte. Sehr gute Helme, die aus Hartplastik und Kaltschaum versehen sind, wiegen in der Regel weniger als 500 Gramm. Von der Größe her gibt es von Hersteller zu Hersteller normalerweise recht gröbere Unterschiede, weshalb keine Einheitsnorm in puncto Passform gegeben werden kann. Jedoch werden Größen von XS bis L angeboten. Der kleinste Kopfumfang liegt bei 44 Zentimetern, der größte Umfang bei etwa 60 Zentimetern. Wenn man sich beim Fahrradhelm für Jungs Kauf unsicher ist, macht es Sinn, lieber eine Größe größer zu wählen. Schlimmstenfalls wächst das Kind in den Helm und der Kauf war nicht vergebens.

Natürlich sollte beim Helmkauf auch die Verschlussart beachtet werden. Die meisten Verschlusssysteme lassen sich mit einer Hand öffnen und schließen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang natürlich, wie einfach das Bedienen des Verschlusses für das Kind ist. Es sollte es schließlich von alleine handhaben können. Achten sollte man darauf, dass der Verschluss nicht zu locker, aber auch nicht zu eng am Kinn sitzt. Besonders beliebt bei Jungen- und Mädchen Fahrradhelmen sind Verschlusssysteme mit Klickarretierung oder Magnet.

Zu guter Letzt spielt die Sicherheit beim Helmkauf eine elementare Rolle. Um im Straßenverkehr auch bei Dunkelheit oder in der Dämmerung gesehen zu werden, muss der Helm mit Reflektoren ausgestattet sein und mindestens ein LED-Licht an der Helmrückseite besitzen. Für eine gute Luftzirkulation sollte der Helm mit Belüftungsschlitzen versehen sein, die mit einem Netz überzogen sind. Natürlich sollte der Helm auch sämtliche Sicherheitssiegel besitzen (TÜV, CE und GS).

Vor- und Nachteile von einem Jungen Fahrradhelm?

Vorteile:

  • Fahrradhelme für Jungen gibt es in vielen ansprechenden Designs und Farben.
  • Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Helmen ist, dass Modelle für Kinder richtig auf dem Kopf sitzen und diesen bestmöglich vor Verletzungen schützen können.
  • Die meisten im Handel erhältlichen Fahrradhelme für Jungen sind mit praktischen LED-Lichtern und Reflektoren versehen, sodass auch Fahrten in der Dunkelheit oder Dämmerung stets sicher sind.
  • Da Fahrradhelme für Jungen grundsätzlichen einen angenehmen Tragekomfort garantieren, lassen sie sich auch universell für Mädchen perfekt benutzen.
Nachteile:
  • Nachteilig bei Fahrradhelmen für Jungen ist im Allgemeinen, dass es zum Teil sehr große Herstellerunterschiede bei den Größen gibt. Daher ist es nie verkehrt, den gewünschten Helm vor dem Kauf zunächst anzuprobieren.

Weitere Helmarten:

Fazit

Ein Jungen Fahrradhelm sorgt für Sicherheit im Straßenverkehr und sollte so früh wie möglich als fester Ausrüstungsbestandteil beim Fahrradfahren zum Einsatz kommen. Auf diese Weise gewöhnt sich das Kind bereits in jungen Jahren an die Wichtigkeit des Fahrradhelms. Für Jungen gibt es viele verschiedene Arten von Helmen auf dem Markt, sei es für Mountainbikes, City-Fahrräder oder Laufräder. Der richtige Jungen Fahrradhelm sollte jedoch nicht nur toll aussehen, die richtige Größe, und Passform sowie ein guter Tragekomfort sind genau so wichtig wie diverse Sicherheitsmerkmale am Helm, wie Reflektoren oder LED-Lichter.

Hier klicken für den besten Jungen Fahrradhelm für 2021